Die verschiedenen Neuauflagen des Stuhls aus Plastik darunter das DAR von Charles Eames

DAR stuehle

Charles Eames ist ein Designer, der wirklich die Mentalitäten geändert hat, was die Designmöbel betrifft. Ohne ihre Intervention wäre die Benutzung einiger Materialien, um die Möbel herzustellen nicht wirksam, insbesondere die Glasfaser. Der Designer hat zahlreiche Stuhlmodelle in Zusammenarbeit mit seiner Ehefrau Ray Eames geschaffen, der ebenfalls seine Hauptmitarbeiterin war. DAR Eames Stuhl von Charles Eames ist im Jahre 1948 entstanden, und seine Füsse aus Metall erinnerten an den Eiffelturm. Die Gesellschaft verglaste war der Verlag der Produkte von Charles Eames, sie hatten im Übrigen Rechte in der Gesellschaft des Designs des Eames-Paares. Daher verglaste verantwortlich ist heute für die Erstellung der neuen Ausgaben der Schaffung von Charles Eames. Es ist verglaste, der den Stuhl Eames Plastic produziert hat, das die wiederbesuchte Version der Stühle aus Glasfasern des Eames-Paares ist.

Um seine neuen Stuhlausgaben zu schaffen verglaste bedient sich des geformten Polypropylens, das die Robustheit, den Komfort und die Elastizität der Möbel verbessert. Mit der gleichen Form des Rumpfes wird der Stuhl aus Plastik in drei Stuhlfamilien unterteilt, die man ausgehend von den Beinen unterscheidet. Man findet also den DAR-Stuhl von Charles Eames mit seinen Füssen als Eiffelturm, den dsw-Stuhl mit seinen Füssen an Sprossen aus Hölzern und den dsx-Stuhl mit einfachen röhrenförmigen Füssen wieder. Jedes der Modelle kann auf dem Markt mit einem nackten Rumpf, mit einem mit einem Grundlagenkissen assoziierten nackten Rumpf und schließlich mit einem gänzlich voll gestopften Rumpf wiedergefunden werden. Man findet am endgültigen wieder Hunderte von schüttete vom Eames-Plastikstuhl.

Im Jahre 2015 sah man auf den Markt neuer Versionen des Stuhls aus Plastik von Charles Eames ankommen mit 6 neuen Farben für den Rumpf und eine zusätzliche Höhe von 2 Zentimetern die Grundlage aufrichtet also an 43 Zentimetern, um sich an die Vergrößerung der Bevölkerungen anzupassen. Die verfügbaren Beine haben nicht viel gewechselt. Der DAR-Stuhl von Charles Eames schlägt Beine von vier Füssen mit Sprossen an nicht aufstapelbar alles in StahlSohn. Sie ist von nun an mit Beinen verfügbar, die am Epoxy- BASIC dark lackiert wurden, das einen Außengebrauch erlaubt. Der dsw-Stuhl schlägt Beine aus Holz mit Sprossen in Stahlröhre und aus Holz, nicht aufstapelbare Beine vor. Was den dsx-Stuhl betrifft, der in Epoxy- BASIC dark auch verfügbar ist, stellen Beine 4 Fuß vor, der in Stahlröhre gemacht wurde, die man nicht stapeln kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*